Mitarbeiterführung
Inhaltsübersicht Motivation & Führung

Körpersprache – mein Gegenüber mag mich nicht

Damit wir wissen woran wir sind, entschlüsseln wir die Körpersignale unseres Gegenübers.Körpersprache Empfindet er Sympathie für uns oder sind wir ihm unsympathisch?

Wenn wir dem Anderen unsympathisch sind, erhalten wir klare Signale und wir wissen, worauf wir uns einzurichten haben.

Die Körpersignale, die Abneigung signalisieren:

  • Geschlossene Lippen und zurückgezogenes Kinn
  • Oberkörper zurückgelehnt – Kopf nach hinten
  • Rümpfen der Nase
  • Arme werden vor der Brust verschränkt
  • Pupillen sind verengt
  • Zurückweichen
  • Hände sind nach unten gerichtet
  • In der Sitzhaltung werden die Füße nach hinten genommen
  • Abgewandter Blick über die Schulter
  • Wiederholtes Wegsehen

Da kommt kein Zweifel auf: Erhalten wir derartige Signale von unserem Gegenüber, sind wir in seinen Augen ein ziemlich unerträglicher Zeitgenosse.

Die Zusammenarbeit wird sich schwierig gestalten. Es sei denn, wir gehen den Ursachen der Abneigung auf den Grund und stellen sie ab.

 


 

Weitere Informationen zum Themenbereich Körpersprache in der Mitarbeiterführung und bei der Mitarbeitermotivaion:

 


 icon-arrow-circle-right  Gekonnt und mit leichter Hand führen

Skript mit hochwirksamen Führungswerkzeugen für den harten Führungsalltag. „Mitarbeiter mühelos lenken und motivieren

 

Mehr erfahren >>>